Erste Serie mit Wintersportmotiven

In der philatelistischen Vielfalt hinken die Olympischen Winterspiele 1936 ihrem Pendant vom Sommer in Berlin hinterher. Dennoch: Nachdem 1932 in den USA zu den Spielen in Lake Placid die erste Olympia-Marke erscheint, folgt Deutschland vier Jahre später aus Anlass der 4. Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen erstmals mit einem aus drei Werten bestehenden Satz. Die Entwürfe stammen von dem Gebrauchsgrafiker Max Eschle (1890-1970) aus München. Am 25.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.