Olympisches vom Telegraphenamt

Mit St. Moritz wird von der IOC-Exekutive erstmals ein Ort betraut, ein zweites Mal Olympische Winterspiele zu veranstalten. 20 Jahre nach den Spielen von 1928 kann in der Schweizer Alpengemeinde komplett auf die damaligen Wettkampf-Stätten zurückgegriffen werden, die nur teilweise erneuert werden müssen. Angesichts der Not nach dem Zweiten Weltkrieg ist das ein unschätzbarer Vorteil. Während bei den Sommerspielen die Zählweise im vierjährigen Olympiade-Zeitraum weiter

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.