Japanische Reederei auf Olympia-Kurs

Mit Tokio und Helsinki sind nur noch zwei der ursprünglich acht Kandidaten vertreten, als am 31. Juli 1936 auf der IOC-Session in Berlin die Olympischen Sommerspiele für 1940 zur Vergabe stehen. Die Wahl fällt mit 36:27 Stimmen auf Tokio. Die japanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft Nippon Yusen Kaisha (N.Y.K.) bewirbt die erstmals nach Asien vergebenen Olympischen Spiele ab 1937 auf einem Briefumschlag mit dem diagonal eingedruckten Zweizeiler ,,XII

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.